Zutaten für Personen

Fisch
Reinankenfilet Stück 4
Salz
Pfeffer
Olivenöl
Butter
Gemüse
Zucchini
Paprika
Tomaten
Schalotten
Olivenöl
Rosmarin
Thymian
Salz
Pfeffer
Pilzravioli
Mehl g 200
Eier Stück 3
Olivenöl etwas
Steinpilze Handvoll 1
Eierschwammerln Handvoll 1
Zwiebel Stück 1
Mascarpone EL 1
Petersilie beliebig
Salz
Pfeffer
Muskat, gerieben
Butter zum Schwenken
Sauce
kleine Zwiebel Stück 1
Olivenöl
Paprika, rot g 300
Knoblauchzehe Stück 2
Ingwer
Paprikapulver TL 1
Zucker TL 1
Weißwein ml 125
Gemüsesuppe ml 150
Creme fraiche g 40
Salz
Pfeffer
Balsamico
Merken / Teilen

Beschreibung

lang


Merkmale

Für Kinder geeignet: Ja

Zubereitungszeit: lang

Schwierigkeit: anspruchsvoll


Kategorien

Zubereitung

Pilzravioli:

 

Nudelteig:

 

    • Mehl , 2 Eier, 1 EL Olivenöl und Salz zu einem festen Teig verarbeiten und mindestens eine halbe Stunde rasten lassen

 

 

 

 

Fülle:

 

    • Eierschwammerl und Steinpilze putzen und klein hacken

 

    • Zwiebel klein hacken und in Olivenöl anrösten

 

    • sobald diese leicht braun karamellisieren, die Eierschwammerl und Steinpilze zugeben und rösten bis die Flüssigkeit fast verdunstet ist

 

    • salzen, pfeffern und mit etwas Muskat abschmecken, vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen

 

    • Mascarpone und 1 Ei beigeben

 

    • die frische Petersilie hacken und dazumengen

 

 

 

 

Nudelherstellung:

 

    • Nudelteig auswalken (oder durch die Nudelmaschine drehen) Kreise ausstechen und befüllen, den Rand mit etwas Wasser bestreichen, zusammenklappen und an den Enden mit einer Gabel zusammendrücken

 

    • in gesalzenem Wasser etwa 2 Minuten leicht köcheln lassen

 

    • schließlich in zerlassener Butter schwenken

 

 

 

 

Reinankenfilets:

 

    • Reinankenfilets salzen und pfeffern

 

    • Pfanne mit Öl und Butter heiß werden lassen

 

    • die Filets auf der Hautseite einlegen, kurz bevor der Fisch fertig ist umdrehen und anrichten

 

 

Gemüse:

 

    • Gemüsesorten wie etwa Zucchini, Melanzani, Schalotten, Tomaten oder Paprika waschen, putzen und in mundgerechte Stücke schneiden

 

    • in Olivenöl schwenken und mit Rosmarin, Thymian, Salz und Pfeffer würzen

 

 

 

 

Paprikasauce:

 

    • gehackte Zwiebel in Olivenöl anschwitzen

 

    • geschnittenen Paprika, gehackten Knoblauch und Ingwer sowie Paprikapulver und Zucker beigeben und mitschwitzen

 

    • mit Wein aufgießen, etwas einreduzieren und mit der Gemüsesuppe aufgießen

 

    • so lange köcheln, bis sich eine leicht breiige Konsistenz ergibt

 

    • Creme Fraiche beigeben und die Sauce mixen

 

    • mit Salz und Pfeffer abschmecken und zuletzt einen kleinen Schuss weißen Balsamico beigeben

 


Zurück zur Übersicht
Nach oben