Zutaten für Personen

Milchbrot-Serviettenknödel
Mehl (glatt) EL 1
Eier Stk. 2
Milch l 0.125
Milchbrot dag 18
Rehragout
Butterschmalz dag 5
Rotwein l 1
Knoblauchzehen Stk. 2
Schalotten dag 10
Knollensellerie dag 10
Karotten dag 10
Speckschwarte Stk. 1
Rehkeule ohne Knochen kg 1
Hühnersuppe Msp. 100
Cassis l 0.25
Heidelbeeren dag 25
Merken / Teilen

Beschreibung

Gut Ding braucht Weile (länger als 60 Minuten)


Merkmale

Für Kinder geeignet: Nein

Zubereitungszeit: Gut Ding braucht Weile (länger als 60 Minuten)

Schwierigkeit: gut machbar


Kategorien

Zubereitung

Rehragout:

 

    • Fleisch in walnussgroße Stücke schneiden, salzen, pfeffern

 

    • Karotte, Sellerie und Schalotten schälen und in Würfel schneiden und den Knoblauch abziehen

 

    • in einem großen Topf ca. 4 EL Butterschmalz erhitzen und das Fleisch darin rundum anbraten

 

    • danach das Fleisch aus dem Topf nehmen, warm stellen und im Bratensaft das Wurzelgemüse anbraten

 

    • Heidelbeeren beifügen mit Wein und Cassis aufgießen und die Gewürze hinzufügen

 

    • ein Stück einer Speckschwarte oder ersatzweise 3 dag Speck, gepressten Knoblauch und 1EL Zucker einrühren

 

    • das Fleisch wieder zugeben

 

    • bei zugedecktem Topf ca. 45-70 Minuten leise kochen lassen

 

    • abschließend etwas Maisstärke mit wenig Wasser glatt rühren und so viel davon in den Fond

 

 

Milchbrot-Serviettenknöderl:

 

 

    • Für die Knöderl das Milchbrot in Würfel schneiden

 

    • die Milch erwärmen und über das Brot gießen

 

    • danach Eier, Mehl, Salz, Pfeffer und Muskatnuss einrühren

 

    • die Masse sollte man ca.30 Minuten ziehen lassen

 

    • dann wird sie wie ein Serviettenknödel zusammengedreht

 

    • und im Dampf oder im heißen Wasser 15-25 Minuten gegart bzw. gekocht

 




Autor: Salzburger Seminarbäuerinnen

Zurück zur Übersicht
Nach oben