Zutaten für Personen

Merken / Teilen

Beschreibung

Gut Ding braucht Weile (länger als 60 Minuten)


Merkmale

Für Kinder geeignet: Nein

Zubereitungszeit: Gut Ding braucht Weile (länger als 60 Minuten)

Schwierigkeit: gut machbar


Kategorien

Zubereitung

Zutaten: 250 g Mehl, 1 EL Öl, 1 Ei, ca. 125 ml lauwarmes Wasser, Salz und 1 EL Apfelessig
Zutaten mit dem Mixer verkneten, dann mit der Hand gut kneten.
Der Teig soll so lange geknetet werden, bis er eine seidig glatte Oberfläche hat.
Teig mit Öl bestreichen und zugedeckt rasten lassen.
Zusätzliche Wärme (im Rohr bei 50 °C; Schüssel mit heißem Wasser ausspülen) erfordert weniger Rastzeit; je mehr „Entspannungszeit“ für den Teig gegeben ist, desto besser lässt er sich ausziehen, mind. 40 Minuten.
Auf einem bemehlten Tuch ausrollen.
Teig mit Öl bestreichen, damit er während dem Ausziehen nicht mehr verkleben kann.
Teig mit beiden Händen ausziehen.
Der Teig soll so dünn sein, dass man darunter etwas lesen könnte.
Zutaten: 400 g Faschiertes gemischt, 2 Eier, 80 g Zwiebel, 40 g Butter, 1 rote Paprikaschote, 2 EL Ketchup, Salz, Pfeffer und 150 g Hartkäse
Zwiebel schälen und fein würfelig schneiden. Fett in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel darin goldgelb anrösten.
Inzwischen die Paprikaschote in kleine Würfel schneiden und dann kurz mitrösten.
Das Faschierte in eine Schüssel geben und mit den Eiern, Ketchup, Salz und Pfeffer vermischen.
Das ausgekühlte Zwiebel – Paprikagemisch darunter rühren und Masse würzig abschmecken.
Hartkäse grob raspeln.
Das erste Teigdrittel mit der Fülle bestreuen.
Die restliche Teigfläche mit etwas Öl beträufeln, damit der Teig gut blättern kann.
Die Seitenränder einschlagen und Strudel mit dem Tuch einrollen.
Strudel mit der Teignaht nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mit Ei bestreichen.
Im vorgeheizten Backrohr bei 180°C 35 bis 40 Minuten backen.


Autor: Eva Maria Lipp
Zurück zur Übersicht
Nach oben