Pannonische Krautpalatschinken , Pannonische Krautpalatschinken

Symbolbild Agrar.Projekt.Verein/Stinglmayr
Nicht zur freien Verwendung

Gut Ding braucht Weile (länger als 60 Minuten) 0.25 Milch l 12 Mehl dag 2 Eier Stk. 50 Weißkraut dag 13 fein gehackte Zwiebeln dag 10 gewürfelter Speck dag 3 Öl EL 2 Zucker EL 1 Paprikapulver TL 100 Sauerrahm ml 1 Suppenwürze Stk.

Palatschinkenteig bereiten, rasten lassen und dann ca. 8 Stück herausbacken.
Für die Fülle das Fett erhitzen, Speck darin anrösten, Zucker beifügen, karamellisieren.
Zwiebel und Kraut nacheinander dazugeben und hell anrösten.
Mit etwas Suppe untergießen und ca. 25 min kernig weich dünsten.
Darauf achten, dass die Flüssigkeit gut verdampft und die Fülle eher „trocken“ ist.
Mit Salz, Pfeffer, Paprika herzhaft würzen.
Fülle überkühlen lassen, Sauerrahm unterrühren und eventuell nachwürzen.
Die vorbereiteten Palatschinken füllen, auf ein befettetes Backblech legen, mit flüssiger Butter zart bestreichen und im Backrohr (180 Grad/vorheizen) einige Minuten erhitzen.

Zutaten für Personen

Zutaten
Milch 0.25 l
Mehl 12 dag
Eier 2 Stk.
Weißkraut 50 dag
fein gehackte Zwiebeln 13 dag
gewürfelter Speck 10 dag
Öl 3 EL
Zucker 2 EL
Paprikapulver 1 TL
Sauerrahm 100 ml
Suppenwürze 1 Stk.
Merken / Teilen

Beschreibung

Symbolbild Agrar.Projekt.Verein/Stinglmayr
Nicht zur freien Verwendung


Merkmale

Zubereitungszeit: Gut Ding braucht Weile (länger als 60 Minuten)

Schwierigkeit: gut machbar


Kategorien

Zubereitung

Palatschinkenteig bereiten, rasten lassen und dann ca. 8 Stück herausbacken.
Für die Fülle das Fett erhitzen, Speck darin anrösten, Zucker beifügen, karamellisieren.
Zwiebel und Kraut nacheinander dazugeben und hell anrösten.
Mit etwas Suppe untergießen und ca. 25 min kernig weich dünsten.
Darauf achten, dass die Flüssigkeit gut verdampft und die Fülle eher „trocken“ ist.
Mit Salz, Pfeffer, Paprika herzhaft würzen.
Fülle überkühlen lassen, Sauerrahm unterrühren und eventuell nachwürzen.
Die vorbereiteten Palatschinken füllen, auf ein befettetes Backblech legen, mit flüssiger Butter zart bestreichen und im Backrohr (180 Grad/vorheizen) einige Minuten erhitzen.


Autor: Christine Rittsteuer
Zurück zur Übersicht
Nach oben