Österliche Eierlikörtorte,Österliche Eierlikörtorte

Symbolbild Agrar.Projekt.Verein/Stinglmayr
Nicht zur freien Verwendung

Gut Ding braucht Weile (länger als 60 Minuten)6 Eier 270 Zucker g1 Vanillezucker Pkg.3 Rum (38 %) EL150 geriebene Walnüsse g150 Mehl g1/2 Backpulver Pkg.500 Schlagobers ml250 Magertopfen g14 Eierlikör EL80 Staubzucker g6 Gelatine Blätter Schokoladeraspel Schokoladeeier

  • Eiklar und Eidotter trennen. Die Eiklar zu steifem Schnee schlagen.
  • Dotter mit Zucker und Vanillezucker dickschaumig rühren.
  • Geriebene Nüsse, Mehl, Backpulver und Rum unter die Masse rühren. Eischnee vorsichtig unterheben.
  • Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegt Tortenform füllen und bei 170°C 45 Minuten backen.


 


  • Für die Fülle die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, Schlagobers steif aufschlagen.
  • Topfen mit Zucker verrühren.
  • Eingeweichte Gelatine in Eierlikör auflösen und mit der Topfenmasse vermengen.
  • Obers unterheben

     
  • Torte auskühlen lassen und danach zweimal durchschneiden.
  • Den untersten Tortenboden in die Tortenform legen, mit Marillenmarmelade bestreichen.
  • Mittleren Tortenboden darauf legen, Fülle gleichmäßig aufstreichen und mit dem dritten Tortenboden abdecken.
  • Für mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.
  • Danach aus der Form lösen, mit geschlagenem Obers bestreichen und die Seitenränder mit Schokoraspel bestreuen.
  • Mit dem restlichen Schlagobers Rosetten am Tortenrand aufspritzen. Den Eierlikör in der Mitte verteilen. Die Schokoostereier auf die Rosetten setzen.

Zutaten fürPersonen

Zutaten
Eier6
Zucker270g
Vanillezucker1Pkg.
Rum (38 %)3EL
geriebene Walnüsse150g
Mehl150g
Backpulver1/2Pkg.
Schlagobers500ml
Magertopfen250g
Eierlikör14EL
Staubzucker80g
Gelatine6Blätter
Schokoladeraspel
Schokoladeeier
Merken / Teilen

Beschreibung

Symbolbild Agrar.Projekt.Verein/Stinglmayr
Nicht zur freien Verwendung


Merkmale

Zubereitungszeit: Gut Ding braucht Weile (länger als 60 Minuten)

Schwierigkeit: gut machbar


Kategorien

Zubereitung

  • Eiklar und Eidotter trennen. Die Eiklar zu steifem Schnee schlagen.
  • Dotter mit Zucker und Vanillezucker dickschaumig rühren.
  • Geriebene Nüsse, Mehl, Backpulver und Rum unter die Masse rühren. Eischnee vorsichtig unterheben.
  • Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegt Tortenform füllen und bei 170°C 45 Minuten backen.


 


  • Für die Fülle die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, Schlagobers steif aufschlagen.
  • Topfen mit Zucker verrühren.
  • Eingeweichte Gelatine in Eierlikör auflösen und mit der Topfenmasse vermengen.
  • Obers unterheben

     
  • Torte auskühlen lassen und danach zweimal durchschneiden.
  • Den untersten Tortenboden in die Tortenform legen, mit Marillenmarmelade bestreichen.
  • Mittleren Tortenboden darauf legen, Fülle gleichmäßig aufstreichen und mit dem dritten Tortenboden abdecken.
  • Für mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.
  • Danach aus der Form lösen, mit geschlagenem Obers bestreichen und die Seitenränder mit Schokoraspel bestreuen.
  • Mit dem restlichen Schlagobers Rosetten am Tortenrand aufspritzen. Den Eierlikör in der Mitte verteilen. Die Schokoostereier auf die Rosetten setzen.

Autor: Eva Maria Lipp
Zurück zur Übersicht
Nach oben