Krausn , Krausn

Gut Ding braucht Weile (länger als 60 Minuten)

Die schönsten Traditionen aus Oberösterreich

Sabine Kronberger
Nicht zur freien Verwendung

Gut Ding braucht Weile (länger als 60 Minuten)

Zutaten: 1 Brioche (einen Tag alt), 500 g Mehl, 1 Ei, 1 Packung Trockengerm, 250 ml Milch, 3 EL Rum, 1 Packung Vanillezucker, 1 ½ EL Zucker und etwas Salz
Aus den Zutaten einen weichen Teig machen, zugedeckt an einem warmen Ort stellen und gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat.
Zuaten: Dörrzwetschken, Rum, Zimt, Zucker, und etwas gemahlene Nelken, Powidl-Marmelade, Öl oder Schmalz
Dörrzwetschken weich kochen, mit Rum, Zimt, Zucker und etwas gemahlenen Nelken abschmecken und faschieren (Powidl-Marmelade).
Strutzen in Ein-Zentimeter-Scheiben schneiden und mit dem zubereiteten Germteig tauchen.
In heißem Fett schwimmend goldgelb backen.

Zutaten für Personen

Merken / Teilen

Beschreibung

Gut Ding braucht Weile (länger als 60 Minuten)

Die schönsten Traditionen aus Oberösterreich

Sabine Kronberger
Nicht zur freien Verwendung


Merkmale

Zubereitungszeit: Gut Ding braucht Weile (länger als 60 Minuten)

Schwierigkeit: gut machbar


Kategorien

Zubereitung

Zutaten: 1 Brioche (einen Tag alt), 500 g Mehl, 1 Ei, 1 Packung Trockengerm, 250 ml Milch, 3 EL Rum, 1 Packung Vanillezucker, 1 ½ EL Zucker und etwas Salz
Aus den Zutaten einen weichen Teig machen, zugedeckt an einem warmen Ort stellen und gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat.
Zuaten: Dörrzwetschken, Rum, Zimt, Zucker, und etwas gemahlene Nelken, Powidl-Marmelade, Öl oder Schmalz
Dörrzwetschken weich kochen, mit Rum, Zimt, Zucker und etwas gemahlenen Nelken abschmecken und faschieren (Powidl-Marmelade).
Strutzen in Ein-Zentimeter-Scheiben schneiden und mit dem zubereiteten Germteig tauchen.
In heißem Fett schwimmend goldgelb backen.


Autor: Sabine Kronberger
Zurück zur Übersicht
Nach oben