Krapfen aus Topfenteig , Krapfen aus Topfenteig

Symbolbild Agrar.Projekt.Verein/Stinglmayr

Nicht zur freien Verwendung

Gut Ding braucht Weile (länger als 60 Minuten) 3 Eier Stk. 8 Staubzucker dag 3 Margarine dag 25 Topfen dag 10 Mehl (griffig) dag

Eigelb und Eiweiß trennen. Eiweiß mit 2/3 des Staubzuckers steif schlagen.
Margarine, Eigelb, und ein Drittel des Zuckers schaumig schlagen und mit dem Topfen verrühren.
Danach griffiges Mehl und das steif geschlagene Eiweiß vorsichtig unterheben. Frittieröl auf 150° erhitzen.
Die Masse mit einem in Öl getauchten Löffel in das Frittieröl geben und frittieren, dabei mehrmals wenden.
Krapfen herausheben und auf einem Kuchengitter abtropfen lassen.
Noch heiß mit versprudeltem Rahm und Fruchtsauce sowie etwas Staubzucker servieren.

Zutaten für Personen

Zutaten
Eier 3 Stk.
Staubzucker 8 dag
Margarine 3 dag
Topfen 25 dag
Mehl (griffig) 10 dag
Merken / Teilen

Beschreibung

Symbolbild Agrar.Projekt.Verein/Stinglmayr

Nicht zur freien Verwendung


Merkmale

Zubereitungszeit: Gut Ding braucht Weile (länger als 60 Minuten)

Schwierigkeit: gut machbar


Kategorien

Zubereitung

Eigelb und Eiweiß trennen. Eiweiß mit 2/3 des Staubzuckers steif schlagen.
Margarine, Eigelb, und ein Drittel des Zuckers schaumig schlagen und mit dem Topfen verrühren.
Danach griffiges Mehl und das steif geschlagene Eiweiß vorsichtig unterheben. Frittieröl auf 150° erhitzen.
Die Masse mit einem in Öl getauchten Löffel in das Frittieröl geben und frittieren, dabei mehrmals wenden.
Krapfen herausheben und auf einem Kuchengitter abtropfen lassen.
Noch heiß mit versprudeltem Rahm und Fruchtsauce sowie etwas Staubzucker servieren.


Autor: Christine Besenhofer
Zurück zur Übersicht
Nach oben