Kräftige Lammsuppe mit Brennnessel-Schafkäsesackerl , Kräftige Lammsuppe mit Brennnessel-Schafkäsesackerl

LFI Tirol
Nicht zur freien Verwendung

Gut Ding braucht Weile (länger als 60 Minuten) 2 gelbe Zwiebeln Stk. 1.25 Wasser l 300 Lammknochen g 300 Lammhals g 250 Wurzelgemüse g 1 Lorbeerblatt Stk. 3 Knoblauchzehen Stk. 200 Milch ml 80 Mehl g 2 Eier Stk. 20 Brennnesselblätter g 100 Schafskäse g 100 Lauch g

Die Zwiebeln halbieren und in einem Topf ohne Fett legen und bräunen lassen.
Das Wasser dazu geben, die Knochen und das Fleisch einlegen.
Langsam erhitzen und den aufsteigenden Schaum abschöpfen.
Das Wurzelwerk und die Gewürze hinzugeben.
Die Suppe 2,5 bis 3 Stunden leicht köcheln lassen.
Aus Milch, Mehl, Salz und Ei einen Omelettenteig bereiten.
Die Brennnesselblätter (können getrocknet oder frisch blanchiert sein) grob zerkleinern und in den Teig untermischen.
In einer kleinen Pfanne mit Butterschmalz dünne Omeletten backen.
Den Schafkäse in Würfel schneiden.
Für das Binden der Sackerl lange Lauchstreifen schneiden. Danach Lauchwürfel schneiden und blanchieren.
Die ausgekühlten Omeletten mit einem Stück Schafskäse füllen und mit dem Lauchstreifen zu einem Sackerl zubinden.
Die Sackerl im Backrohr bei 160°C erwärmen danach gemeinsam mit den Lauchwürfeln und Fleischwürfeln in der heißen Lammsuppe anrichten (Rezeptbild zeigt Suppe ohne Lauch und Fleischwürfel).

Zutaten für Personen

Zutaten
gelbe Zwiebeln 2 Stk.
Wasser 1.25 l
Lammknochen 300 g
Lammhals 300 g
Wurzelgemüse 250 g
Lorbeerblatt 1 Stk.
Knoblauchzehen 3 Stk.
Milch 200 ml
Mehl 80 g
Eier 2 Stk.
Brennnesselblätter 20 g
Schafskäse 100 g
Lauch 100 g
Merken / Teilen

Beschreibung

LFI Tirol
Nicht zur freien Verwendung


Merkmale

Zubereitungszeit: Gut Ding braucht Weile (länger als 60 Minuten)

Schwierigkeit: gut machbar


Kategorien

Zubereitung

Die Zwiebeln halbieren und in einem Topf ohne Fett legen und bräunen lassen.
Das Wasser dazu geben, die Knochen und das Fleisch einlegen.
Langsam erhitzen und den aufsteigenden Schaum abschöpfen.
Das Wurzelwerk und die Gewürze hinzugeben.
Die Suppe 2,5 bis 3 Stunden leicht köcheln lassen.
Aus Milch, Mehl, Salz und Ei einen Omelettenteig bereiten.
Die Brennnesselblätter (können getrocknet oder frisch blanchiert sein) grob zerkleinern und in den Teig untermischen.
In einer kleinen Pfanne mit Butterschmalz dünne Omeletten backen.
Den Schafkäse in Würfel schneiden.
Für das Binden der Sackerl lange Lauchstreifen schneiden. Danach Lauchwürfel schneiden und blanchieren.
Die ausgekühlten Omeletten mit einem Stück Schafskäse füllen und mit dem Lauchstreifen zu einem Sackerl zubinden.
Die Sackerl im Backrohr bei 160°C erwärmen danach gemeinsam mit den Lauchwürfeln und Fleischwürfeln in der heißen Lammsuppe anrichten (Rezeptbild zeigt Suppe ohne Lauch und Fleischwürfel).


Autor: LFI
Zurück zur Übersicht
Nach oben