Hühnerschnitzel mit Hanfpanade und Erdäpfel-Vogerlsalat,Hühnerschnitzel mit Hanfpanade und Erdäpfel-Vogerlsalat4 Hühnerbrustfilets Stück100 Griffiges Weizenmehl g3 Eier Stück 100 Semmelbrösel g50 Geschälte Hanfsamen g Salz, Pfeffer Butterschmalz zum Braten 750 Speckige Erdäpfel, in der Schale gekocht g 1 Gelbe oder rote Zwiebel großes Stück 150 Suppe (Hühner-oder Rindssuppe) ml (ca.)1 Scharfer Senf TL4 Apfelessig EL Salz, Pfeffer, eine Prise Zucker, eventuell Liebstöckel, Schnittlauch 4 Kürbiskernöl EL100 Vogerlsalat g

Hühnerschnitzel 

  1. Die Hühnerbrust in flache Schnitzel schneiden, salzen und pfeffern.
  2. Dann werden die Schnitzel paniert, hierfür die Schnitzel zuerst in Mehl wenden, dann durch die verquirlten Eier ziehen und zum Schluss in das Brösel-Hanfsamen Mischung legen und die Panade fest andrücken.
  3. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Schnitzel bei mäßiger Hitze goldbraun braten.
  4. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und ggf. im Backrohr warmhalten.

Erdäpfel-Vogerlsalat

  1. Die Erdäpfel in der Schale kochen und heiß schälen. Idealerweise sollen die Erdäpfel noch im heißen Zustand mariniert werden, damit sie die Marinade (ohne Öl) gut aufnehmen können.
  2. Für die Marinade fein gewürfelte Zwiebel in Butter oder Öl glasig anschwitzen, mit einem kräftigen Schluss Apfelessig ablöschen und aufkochen lassen. Dann wird mit Brühe aufgegossen, mit Salz, Pfeffer, Senf und eventuell Liebstöckel gewürzt.
  3. Die heiße Essigmarinade über die warmen Erdäpfel gießen und so lange marinieren bis die Flüssigkeit fast oder ganz aufgesaugt ist. Dann eventuell nochmal mit Essig abschmecken und abschließend Kürbiskernöl und Schnittlauch unter den Kartoffelsalat mengen.
  4. Vogerlsalat nach Belieben unter den Erdäpfelsalat mischen oder separat dazu geben. Wer mag bestreut den Salat mit Kürbiskernen (und je nach Saison auch mit Radieschen).

Heut’ is Bratl-Tag!
Ausgewogen, regional und saisonal – diese Mahlzeit Isst Gut!

Wos is heut‘ für a Tog?

 

Zutaten für 4 Personen

Zutaten
Hühnerbrustfilets4Stück
Griffiges Weizenmehl100g
Eier3Stück
Semmelbrösel100g
Geschälte Hanfsamen50g
Salz, Pfeffer
Butterschmalz zum Braten
Zutaten
Speckige Erdäpfel, in der Schale gekocht750g
Gelbe oder rote Zwiebel1großes Stück
Suppe (Hühner-oder Rindssuppe)150ml (ca.)
Scharfer Senf1TL
Apfelessig 4EL
Salz, Pfeffer, eine Prise Zucker, eventuell Liebstöckel, Schnittlauch
Kürbiskernöl4EL
Vogerlsalat100g
Merken / Teilen

Beschreibung

Merkmale

Zubereitungszeit:

Schwierigkeit:


Kategorien

Zubereitung

Hühnerschnitzel 

  1. Die Hühnerbrust in flache Schnitzel schneiden, salzen und pfeffern.
  2. Dann werden die Schnitzel paniert, hierfür die Schnitzel zuerst in Mehl wenden, dann durch die verquirlten Eier ziehen und zum Schluss in das Brösel-Hanfsamen Mischung legen und die Panade fest andrücken.
  3. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Schnitzel bei mäßiger Hitze goldbraun braten.
  4. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und ggf. im Backrohr warmhalten.

Erdäpfel-Vogerlsalat

  1. Die Erdäpfel in der Schale kochen und heiß schälen. Idealerweise sollen die Erdäpfel noch im heißen Zustand mariniert werden, damit sie die Marinade (ohne Öl) gut aufnehmen können.
  2. Für die Marinade fein gewürfelte Zwiebel in Butter oder Öl glasig anschwitzen, mit einem kräftigen Schluss Apfelessig ablöschen und aufkochen lassen. Dann wird mit Brühe aufgegossen, mit Salz, Pfeffer, Senf und eventuell Liebstöckel gewürzt.
  3. Die heiße Essigmarinade über die warmen Erdäpfel gießen und so lange marinieren bis die Flüssigkeit fast oder ganz aufgesaugt ist. Dann eventuell nochmal mit Essig abschmecken und abschließend Kürbiskernöl und Schnittlauch unter den Kartoffelsalat mengen.
  4. Vogerlsalat nach Belieben unter den Erdäpfelsalat mischen oder separat dazu geben. Wer mag bestreut den Salat mit Kürbiskernen (und je nach Saison auch mit Radieschen).

Heut’ is Bratl-Tag!
Ausgewogen, regional und saisonal – diese Mahlzeit Isst Gut!

Wos is heut‘ für a Tog?

 


Autor: Salzburger Agrar Marketing/Martina Höfelmaier
Zurück zur Übersicht
Nach oben