Zutaten für Personen

Beilage
Dinkelreis 250 g
Butter 50 g
gelbe Zwiebel 1 Stück
Weißwein 50 ml
Gemüsebrühe 400 ml
Salz und Pfeffer etwas
Bergkäse 100 g
Obers 50 ml
Gemüse
Karotten 400 g
Petersilwurzeln 200 g
Pastinaken 300 g
Knollensellerie 300 g
Schwarzer Rettich 300 g
rote Zwiebel 1 Stück
Liebstöckel 4 Zweige
Rote Rüben 250 g
Nüsse 60 g
Bio Apfelsaft 200 ml
Rapsöl 3 EL
Kristallzucker 3 Prisen
Tomatenmark 2 EL
Mehl (glatt) 1/2 TL
Butter 30 g
Überguss
Butter 50 g
Zum Bestreuen
Kren etwas
Merken / Teilen

Beschreibung

Die Schätze aus der Erde


Merkmale

Für Kinder geeignet: Ja

Zubereitungszeit: 75 Minuten

Schwierigkeit: leicht


Kategorien
Allgemein

Zubereitung

Das Wurzelgemüse:


  • Backrohr auf 200 Grad vorheizen.
  • Nüsse in eine große ofenfeste Pfanne geben und auf mittlerer Schiene ca. 10 Minuten rösten. Nach dem Abkühlen grob zerstoßen.
  • Karotten, Pastinaken, Petersilwurzeln, Sellerie, Rote Rüben und Rettich putzen und schälen.
  • Karotten, Pastinaken, Petersilwurzeln, wenn groß, der Länge nach halbieren. Sellerie und Rote Rüben in ca. 3 mm dicke Scheiben schneiden. Rettich in 5 mm dicke Scheiben und danach in 3 cm lange Stifte schneiden.
  • Die ofenfeste Pfanne bei hoher Temperatur erhitzen, etwas hitzebeständiges Öl eingießen und das geschnittenen Gemüse nacheinander je ca. 2 Minuten anbraten und mit Salz und Zucker bestreuen. Auf ein tiefes Backblech oder in einen Bräter legen.
  • 30 g Butter in der Pfanne bei mittlerer Hitze schmelzen. Tomatenmark und Mehl einrühren und unter Rühren zirka 1 Minute anrösten. Apfelsaft und 100 ml Wasser angießen, Liebstöckelzweige (einige Blätter zur Seite geben und klein schneiden) hineinlegen und zirka 3 Minuten kochen. Mit einer Prise Salz abschmecken. Die Sauce über das Wurzelgemüse gießen. Auf mittlerer Schiene 20 Minuten schmoren lassen.


 


Der Dinkelreis:


  • Zwiebel in einem Topf farblos anschwitzen. Dinkelreis dazugeben und kurz mitrösten. Bergkäse fein reiben und zur Seite stellen.
  • Reis mit Weißwein ablöschen (für Kinder Wein weglassen). Danach mit etwas warmer Gemüsebrühe aufgießen, einreduzieren lassen und wieder aufgießen. Diesen Vorgang solange wiederholen, bis der Reis außen weich und innen noch einen leichten Kern hat.
  • Obers und geriebenen Bergkäse dazugeben. Salzen und pfeffern. Butter einrühren.


 


Das Finale:


  • 50 g Butter in einem kleinen Topf bei starker Hitze bräunen und sofort vom Herd nehmen. Kren schälen.
  • Gemüse aus dem Rohr nehmen, Kräuterzweige herausnehmen und das Gemüse mit der Sauce auf dem Reis anrichten.
  • Mit Nüssen und Liebstöckelblättern bestreuen. Kren fein darüber reiben und mit brauner Butter beträufeln. Eventuell mit frischem Pfeffer bestreuen und servieren.

Zurück zur Übersicht
Nach oben