Zutaten für Personen

Merken / Teilen

Beschreibung

Gut Ding braucht Weile (länger als 60 Minuten)


Merkmale

Für Kinder geeignet: Nein

Zubereitungszeit: Gut Ding braucht Weile (länger als 60 Minuten)

Schwierigkeit: gut machbar


Kategorien

Zubereitung

Zutaten: 1 kg Schulterscherzl, Salz, Pfeffer, 2 Lorbeerblätter, Wacholderbeeren, Wasser
Für das gekochte Rindfleisch das Wasser aufkochen, das Fleisch hineingeben, aufkochen lassen, den grauen Schaum (Trübstoffe) abschöpfen und erst danach die Gewürze in die Suppe geben.
Das Fleisch je nach Gewicht weich kochen.
Zutaten: 2 EL fein geschnittene Zwiebeln, 6 Champignonköpfe, 1 EL Butter, 1/16 l Wermut, 1/16 l Weißwein oder trockenen Most, 1/8 l Obers, 1 TL Crème fraîche, Salz, Pfeffer, Muskat, 2 frische Semmeln (würfelig geschnitten), 4 EL Kren
Für den Semmelkren Zwiebel und Champignons in Butter andünsten, mit Wermut und Wein oder Most ablöschen, reduzieren, Obers und Crème fraîche beigeben.
Kurz durchkochen lassen, würzen und fein mixen.
Die Semmelwürfel mit dem frisch geriebenen Kren und mit etwas Muskat abrunden.
Zutaten: 250 g Topfen, 125 g Mehl, 80 g Butter, 1 Ei, Salz, Pfeffer, Muskatnuss
Für die Schupfnudeln den Topfen mit der flüssigen Butter vermischen, Gewürze dazugeben, das Ei untermischen, dann das Mehl unterkneten und den Teig etwas rasten lassen.
Auf einer bemehlten Fläche dünne Schupfnudeln abstechen, „wuzeln“ und in kochendem Salzwasser kurz blanchieren.
In eine Schüssel mit kaltem Wasser geben und auskühlen lassen.
Nun den Roten Rübensaft auf 1/3 reduzieren und abschmecken, die Schupfnudeln darin kurz durchziehen lassen und mit dem Rindfleisch und dem Semmelkren anrichten.




Autor: Martina Lettner (Landwirtschaftskammer Oberösterreich)

Zurück zur Übersicht
Nach oben