Zutaten für Personen

Wasser 400 ml
Obers 150 g
Balsamico Essig 1 EL
Olivenöl 2 EL
Zucker 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Salz 1 Prise
Paprikapulver geräuchert 2 TL
Tomatenmark 2 EL
Tomatenfruchtfleisch 250 g
Rosmarin 2 Zweige
Thymian 2 Zweige
Knoblauchzehen 3 Stück
Zwiebel weiß 2 Stück
Paprika rot 370 g
Speckschreiben 6 Blätter
Merken / Teilen

Beschreibung

Merkmale

Für Kinder geeignet:

Zubereitungszeit:

Schwierigkeit:


Kategorien

Zubereitung

  1. Backofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze einstellen.
  2. Die Paprikas waschen, trocken tupfen und vierteln. Die Kerne entfernen und die Hautseite mit etwas Olivenöl einreiben. Die Viertel dann mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech legen und auf die oberste Schiene des Backofens geben. Die Paprika so lange rösten bis die Haut dunkel bis schwarz wird. Anschließend die Paprika in eine Schüssel geben und diese mit Frischhaltefolie bedecken. Für 10 Minuten ruhen lassen.
  3. Die Paprika aus der Schüssel holen und mit den Händen die Haut abziehen. Anschließend die Paprikastücke halbieren und beiseitelegen.
  4. Die Zwiebeln schälen und in grobe Würfel schneiden. Den Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Thymian und Rosmarin vom Zweig zupfen und grob hacken.
  5. Einen großen Topf bei mittlerer Hitze auf den Herd stellen. Sobald der Topf schön heiß ist 2 El Olivenöl hineingeben. Dann Thymian und Rosmarin in den Topf geben und einmal gut durchrühren. Dann die Zwiebeln hinzugeben und anschwitzen. Sind die Zwiebeln weich und glasig, den Knoblauch dazugeben. Dann folgen eine Prise Salz und Zucker. Einmal alles gut verrühren und anschließend unter gelegentlichem Rühren eine Minute lang brutzeln lassen.
  6. Danach mit 1 El Balsamico Essig ablöschen. Kurz warten, bis der Essig fast verkocht ist und 2 El Tomatenmark einrühren.
  7. Paprikastücke dazu geben. Einmal gut durchrühren und mit 2 Tl geräuchertem Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen. Unter ständigem Rühren eine Minute brutzeln lassen.
  8. Tomatenfruchtfleisch aus enthäuteten und entkernten vollreifen Tomaten und Wasser dazugeben. Dann die Hitze um eine Stufe reduzieren und alles mit Deckel 20 Minuten leicht köcheln lassen.
  9. Anschließend die Suppe mit einem Pürierstab pürieren. Obers dazugeben und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
  10. Für die Speckchips den Speck auf ein Backblech legen und bei ca. 180 Grad im Rohr knusprig ausbacken und abkühlen lassen.
  11. Suppe in tiefen Tellern anrichten und die Speckchips dekorativ platzieren. Eventuell ein Stück Schwarzbrot dazu reichen.

Zurück zur Übersicht
Nach oben