Fleischkrapfen – Lieblingsrezept von Senner Johannes , Fleischkrapfen – Lieblingsrezept von Senner Johannes 600 gekochtes Rindfleisch, gebratenes Schweinefleisch, Speck, Geselchtes.... g 1/2 fein gehackte Zwiebel 1 Knoblauch fein gehackt 500 Weizenmehl g 1/2 Salz Teelöffel 100 Butter g Wasser

Zubereitung der Fülle:


  • Alle Zutaten mit einem Küchenmesser in sehr feine Würfel schneiden.
  • Die Zwiebel und die Knoblauchzehe werden fein gewürfelt und angschwitzt.
  • Nun noch Gewürze und Kräuter wie etwa Schnittlauch, Petersilie, usw. unter die Masse rühren.


Mein Tipp: Verratet niemandem eure genaue Zusammensetzung der Fülle diese macht alle Fleischkrapfen besonders und einzigartig.

Macht euch die Mühe und arbeitet mit einem Messer, der Fleischwolf ist eine „Fleischkrapfen-Sünde“.


 


Zubereitung des Teiges:


  • Die Butter schmelzen
  • Mit dem Mehl, Salz und dem kochenden Wasser vermengen und zu einen glatten Teig kneten ( Einweghandschuhe können gegen die Hitze helfen.)


So geht´s weiter


  • Den Teig in 5 gleiche Teile teilen
  • Jeden Teil in etwa desserttellergroß ausrollen und in der Mitte mit ca. 120 g Fülle belegen.
  • Den Teig zusammenklappen und die Ränder mit einer Gabel festdrücken.
  • In heißem Fett bei etwa 140° für 10 – 12 Minuten ausbacken.


 


Zu Fleischkrapfen passen am besten Sauerkraut oder eine gute Rindsuppe.

Zutaten für Personen

Zutaten
gekochtes Rindfleisch, gebratenes Schweinefleisch, Speck, Geselchtes.... 600 g
fein gehackte Zwiebel 1/2
Knoblauch fein gehackt 1
Weizenmehl 500 g
Salz 1/2 Teelöffel
Butter 100 g
Wasser
Merken / Teilen

Beschreibung

Merkmale

Zubereitungszeit:

Schwierigkeit:


Kategorien

Zubereitung

Zubereitung der Fülle:


  • Alle Zutaten mit einem Küchenmesser in sehr feine Würfel schneiden.
  • Die Zwiebel und die Knoblauchzehe werden fein gewürfelt und angschwitzt.
  • Nun noch Gewürze und Kräuter wie etwa Schnittlauch, Petersilie, usw. unter die Masse rühren.


Mein Tipp: Verratet niemandem eure genaue Zusammensetzung der Fülle diese macht alle Fleischkrapfen besonders und einzigartig.

Macht euch die Mühe und arbeitet mit einem Messer, der Fleischwolf ist eine „Fleischkrapfen-Sünde“.


 


Zubereitung des Teiges:


  • Die Butter schmelzen
  • Mit dem Mehl, Salz und dem kochenden Wasser vermengen und zu einen glatten Teig kneten ( Einweghandschuhe können gegen die Hitze helfen.)


So geht´s weiter


  • Den Teig in 5 gleiche Teile teilen
  • Jeden Teil in etwa desserttellergroß ausrollen und in der Mitte mit ca. 120 g Fülle belegen.
  • Den Teig zusammenklappen und die Ränder mit einer Gabel festdrücken.
  • In heißem Fett bei etwa 140° für 10 – 12 Minuten ausbacken.


 


Zu Fleischkrapfen passen am besten Sauerkraut oder eine gute Rindsuppe.


Autor: salzburgschmeckt.at
Zurück zur Übersicht
Nach oben