Zutaten für Personen

Merken / Teilen

Beschreibung

Mittel (30 bis 60 Minuten)


Merkmale

Für Kinder geeignet: Nein

Zubereitungszeit: Mittel (30 bis 60 Minuten)

Schwierigkeit: einfach


Kategorien

Zubereitung

Faschiertes in eine Schüssel geben, Semmeln in Wasser einweichen und ausdrücken.
Zwiebel schälen und fein hacken.
Semmeln, Zwiebelwürfel, Eier, Brösel, Salz, Pfeffer und Majoran mit dem Faschierten gut durchkneten und kurz durchziehen lassen.
Den Käse in kleine Würfel schneiden.
Aus der faschierten Masse flache Scheiben formen, Käse darauf legen, Knödel formen und auf einem Blech bei 180 °C braten.
Zutaten (für 4 Portionen): 5 Paradeiser (oder 2 Dosen gewürfelte Paradeiser), 3 Knoblauchzehen, Öl, Basilikumblätter, Salz, Pfeffer, Zucker, 1 TL Erdäpfelstärke
Für das Paradeiserragout die Paradeiser häuten (kreuzweise einschneiden, blanchieren, in kaltem Wasser abschrecken) und das Fruchtfleisch klein würfelig schneiden.
Die Knoblauchzehen schälen, fein hacken und in heißem Öl kurz anschwitzen.
Die Paradeiserwürfel zugeben und einige Minuten köcheln lassen.
Frisch gewaschene und gehackte Basilikumblätter dazu geben und kurz ziehen lassen.
Das Ragout mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
Ist das Ragout zu dünn, kann man dieses mit in kaltem Wasser angerührter Erdäpfelstärke binden.
Mit frisch gehacktem Basilikum bestreut servieren.




Autor: Landwirtschaftskammer Niederösterreich

Zurück zur Übersicht
Nach oben