Feine Fischsuppe , Feine Fischsuppe

Seminarbäuerinnen Kursunterlage Genuss gelöffelt- köstliches aus der Suppenküche
LFI OÖ- Ländliches Fortbildungsinstitut Oberösterreich
Nicht zur freien Verwendung

Mittel (30 bis 60 Minuten) 300 Fischfilets g 0.5 Fischkarkassen kg 1 gelbe Zwiebel Stk. 1 Öl EL 1 Knoblauchzehe Stk. 125 Weißwein ml 1 Suppengemüse Bund 1 Karotte Stk. 100 Erdäpfel g 1 Knollensellerie Stk. 0.5 Lauch Stangen 2 Paradeiser Stk. 1 Petersilie, gehackt Bund

Die Gräten in reichlich Wasser wässern und gut durchspülen.
Die Gräten dann in einem Liter Wasser in einem doppelt so großen Topf zum Kochen bringen.
Das Suppengemüse hineingeben und eine halbe Stunde kochen lassen.
Pfeffern und salzen, abschäumen und durch ein Sieb passieren.
Das Gemüse und die Erdäpfel in feine Würfel schneiden.
Die Zwiebel und den Knoblauch in Öl goldbraun anbraten und mit den Erdäpfeln in den Fischfond geben, die leicht vor sich hin köcheln sollte.
Ungefähr fünf Minuten später das gewürfelte Gemüse hinzugeben, außer der Paradeiser und dem Lauch.
Nach zehn Minuten Kochen das gewürfelte Fischfilet und den Lauch hinzugeben. Feingeschnittene Petersilie und die Paradeiser dazugeben.
Aufkochen, vom Herd nehmen und den Weißwein dazugeben.

Zutaten für Personen

Zutaten
Fischfilets 300 g
Fischkarkassen 0.5 kg
gelbe Zwiebel 1 Stk.
Öl 1 EL
Knoblauchzehe 1 Stk.
Weißwein 125 ml
Suppengemüse 1 Bund
Karotte 1 Stk.
Erdäpfel 100 g
Knollensellerie 1 Stk.
Lauch 0.5 Stangen
Paradeiser 2 Stk.
Petersilie, gehackt 1 Bund
Merken / Teilen

Beschreibung

Seminarbäuerinnen Kursunterlage Genuss gelöffelt- köstliches aus der Suppenküche
LFI OÖ- Ländliches Fortbildungsinstitut Oberösterreich
Nicht zur freien Verwendung


Merkmale

Zubereitungszeit: Mittel (30 bis 60 Minuten)

Schwierigkeit: gut machbar


Kategorien

Zubereitung

Die Gräten in reichlich Wasser wässern und gut durchspülen.
Die Gräten dann in einem Liter Wasser in einem doppelt so großen Topf zum Kochen bringen.
Das Suppengemüse hineingeben und eine halbe Stunde kochen lassen.
Pfeffern und salzen, abschäumen und durch ein Sieb passieren.
Das Gemüse und die Erdäpfel in feine Würfel schneiden.
Die Zwiebel und den Knoblauch in Öl goldbraun anbraten und mit den Erdäpfeln in den Fischfond geben, die leicht vor sich hin köcheln sollte.
Ungefähr fünf Minuten später das gewürfelte Gemüse hinzugeben, außer der Paradeiser und dem Lauch.
Nach zehn Minuten Kochen das gewürfelte Fischfilet und den Lauch hinzugeben. Feingeschnittene Petersilie und die Paradeiser dazugeben.
Aufkochen, vom Herd nehmen und den Weißwein dazugeben.


Autor: Romana Schneider & Martina Lettner
Zurück zur Übersicht
Nach oben