Zutaten für Personen

Füllung
Topfen g 180
Ziegenfrischkäse g 50
Hüttenkäse g 100
Bergkäse g 60
Schalotten Stück 1
Knoblauch Zehen 1
Borretsch EL 1
Kerbel TL 1
Basilikumblätter TL 1
Kapuzinerkresse TL 1
Eidotter Stück 1
Salz
Pfeffer, frisch gemahlen
Nudelherstellung
braune Butter g 100
Hühnersuppe etwas
Parmesan g 50
Petersilie, gehackt beliebig
Nudelteig
Buchweizenmehl g 250
Dinkelmehl 2 300
Salz TL 1
Eier Stück 2
Eidotter Stück 14
Olivenöl EL 4
Ragout
Steinpilze Stück 3
Schalotten Stück 1
Knoblauch Zehe 1
Hühnersuppe ml 150
Zitronenschale unbehandelt, abgerieben TL 1/2
Schlagobers ml 50
Meersalz
Merken / Teilen

Beschreibung

lang


Merkmale

Für Kinder geeignet: Ja

Zubereitungszeit: lang

Schwierigkeit: anspruchsvoll


Kategorien

Zubereitung

Schlutzkrapfen:


  • alle Teigzutaten zusammenkneten
  • in Frischhaltefolie einwickeln und  mindestens 5 Stunden kühlstellen
  • Zwiebel in Würfel schneiden und Knoblauch ohne Wurzel fein hacken
  • Borretsch fein in dünne Streifen schneiden
  • Zwiebel und Knoblauch ohne Farbe anschwitzen und danach Borretsch kurz mitbraten
  • dann die Masse auf Eis herunterkühlen
  • die restlichen Kräuter fein hacken und mit den Käsesorten zu einer Masse abmischen


Steinpilzragout:


  • Steinpilze in Würfel schneiden und scharf in Öl anbraten
  • danach Zwiebel und Schalotten dazu und mit wenig Temperatur weiterbraten
  • mit Hühnersuppe aufgießen, etwas einkochen, mit Obers verfeinern


Nudelherstellung:


  • Nudelteig dünn ausrollen und Kreise ausstechen, Fülle mittig platzieren, zusammenschlagen und die Enden krendeln oder einfach fest zusammendrücken
  • Schlutzkrapfen in Salzwasser kochen
  • braune Butter herstellen
  • mit Hühnersuppe aufgießen, etwas einkochen
  • darin die gekochten Schlutzkrapfen schwenken
  • mit Parmesan und frisch gehackter Petersilie zum Schluss verfeinern


 


Das Rezept entstand in Zusammenarbeit mit dem Cluster "Gastronomie, Gemeinschaftsverpflegung und touristische Initiativen."


Zurück zur Übersicht
Nach oben