Gansfleisch

Hersteller:: Spitaler Veronika und Josef
Kühlung:
  • Gekühlt
Besonderes:
Wenn wir einen Tag alt sind dürfen wir am Biohof einziehen. Dort hat uns unser Bauer einen kleinen Stall mit Bodenheizung, Wärmelampen und natürlich ganz viel Stroh hergerichtet, damit wir es auch schön kuschelig warm haben. Wir haben immer frisches Wasser und leckeres Futter, damit wir fressen können wann wir möchten. Schon am zweiten Tag bekommen wir saftiges Gras, übrigens unser Lieblingsfressen. Nach zwei Wochen dürfen wir dann das erste Mal auf die Wiese, zum selber Gras Rupfen. Aber nur wenn es schönes Wetter hat. Wenn es regnet, wird unser gelbes, flauschiges Federkleid ganz nass. Erst wenn wir umgefiedert sind und nach 6-8 Wochen unser weißes Federkleid tragen, dürfen wir bei jedem Wetter raus ... und das macht dann richtig Spaß! Am Morgen, sobald es hell wird, lässt uns unser Bauer oder unsere Bäuerin auf die Weide. Dort haben wir pro Gans mehr als 100 m² frisches, saftiges Gras zum Fressen. Wenn wir wollen, können wir immer in den Stall. Wir machen alles gemeinsam: Schnattern, saftiges Gras fressen oder mal in den Stall watscheln um dort zu trinken oder einfach zu rasten. Am Abend holen uns die Bauersleute dann wieder in den Stall, wo wir leckeren Bio Hafer bekommen. In der Nacht bleiben wir dann auch im Stall, damit uns nicht der Fuchs holt!
Vermarktungsweg:
  • Gastronomie
  • Ab Hof Verkauf
Bestellablauf:
  • Per Telefon
  • Per EMail
  • Per Homepage
Zurück
Nach oben