Apfeltresterpulver

Hersteller:: Obst- und Gartenbauverein Bramberg, Vötter Christian – Bramberger Obstsaft
Kühlung:
  • Ungekühlt
Besonderes:
Verena Olschnögger aus Mittersill – [hatte die Idee des Apfelpulvers für ihre Masterarbeit an der Fachhochschule Salzburg, Studiengang Design und Produktmanagement], Christian Vötter und Toni Lassacher versuchten den Pressrückstand mit Hilfe einer innovativen Entfeuchtungstechnologie der Fa. Harter aus dem Allgäu den Obsttrester bei niedriger Temperatur schonend und effizient zu trocknen und anschließend in einer Getreidemühle zu Apfeltrester-Pulver zu vermahlen. Den Lebens- und Futtermittel sind sensible Güter, die beste Behandlung benötigen. Beim Prozess der Trocknung stehen Produktschonung und Produktsicherheit an oberster Stelle. Das integriertes Wärmepumpensystem mit seinen gleichbleibenden Prozessparametern sorgt für eine sichere Trocknung. Niedrige Temperaturen schonen Ihre Produkte zugleich. Das geschlossene System liefert gute Ergebnisse in Sachen Optik, Aroma und Bioaktivität. Dieses Apfeltrester-Pulver ist reich an Ballaststoffen (40 %) und weist einen hohen Vitamin C Gehalt auf. Es ist ein reines Naturprodukt, ist ansprechend verpackt und wird als „Bramberger Apfeltresterpulver“ vertrieben. Ein geniales nachhaltiges Produkt, das zum Kochen (Sauerkraut, Blaukraut, Palatschinken, Kaiserschmarren..), Backen (Kekse, Rührteige, Kuchen, Torten, Brot und Gebäck) und für den rohen Genuss als Beigabe zu Müsli, Smoothies..) bestens geeignet ist.
Vermarktungsweg:
  • Einzelhandel
Bestellablauf:
  • Per Homepage
  • Per EMail
  • Per Telefon
Zurück
Nach oben