Hubert Mauser

Die Mühltaleralm


 


Die sonnseitige Alm grenzt südlich und östlich an die Postalm, nördlich an die Zehneralm und östlich an die jetzt dazugehörige Hofbauernalm. Durch die niedrige Höhenlage, ca. 1.342 Meter, ist die Alm eine Frühweide und durch den Waldbestand etwas windgeschützt und wärmer.


 


Die heutige Mühltaleralm umfasst 178 ha und wurde im Sommer 1954 an der jetzigen Stelle aufgebaut. Die Almperiode geht von ca. Anfang Juni bis Mitte September.


 


Durchschnittlich sind 18 bis 20 Milchkühe und ca. 30 bis 35 Stück Jungvieh auf der Alm. Täglich werden ca. 150 bis 180 Liter Milch zu Butter, Buttermilch, Topfen und Graukäse verarbeitet. Die Produkte werden ab Hof in 5570 Mauterndorf, Markt 86 verkauft.


 


Auf der Alm gibt es keinen Ausschank, jedoch sind Freunde und Bekannte für einen Besuch "Herzlich Willkommen"!

Produkte

  • Almbutter, Graukäse, Topfen, Buttermilch

Mühltaler


Zurück
Nach oben