Georg Reiter

Gemüse und exquisite Gemüseprodukte

 

Wals, eine der Umgebungsgemeiden der Stadt Salzburg, ist bekannt für seinen Gemüseanbau. Und das schon seit Mitte des 18. Jahrhunderts. Nicht umsonst ist die Gemeinde auch eine der Genussregionen SalzburgerLandes. Was also ist naheliegender, als dass sich auch am Dandlhof alles rund ums Gemüse dreht.

 

 

 

Der Dandlhof wurde seit jeher im Vollerwerb betrieben. Heute leben und wirtschaften hier vier Generationen gemeinsam. Und alle, die am Hof mitarbeiten, sehen ihr Tun mehr als Berufung, denn als Beruf.  Die tägliche Arbeit auf den Feldern verlangt Leidenschaft und manchmal auch Hingabe. Die Arbeit in und mit der Natur, ob im Wald oder auf den Feldern ist die wohl urtümlichste Art des Broterwerbs und nicht jeder kann von sich aus sagen, dass er die Früchte seiner Arbeit so unmittelbar sieht, spürt oder schmeckt. Die Produkte, die hier am Hof wachsen und erzeugt werden, sind nicht einfach nur  irgendwelche Produkte, es sind Lebensmittel, es ist für die Familie das „tägliche Brot“. Und das wird auch mit gebührender Sorgfalt und Respekt behandelt. Verschwendet und weggeworfen wird nichts, es gilt, alles zu verarbeiten. So entstehen auch aus den Überschüssen wertvolle und geschmackvolle Lebensmittel, wie etwa Säfte, eingelegtes Gemüsen im Glas, Soßen, Suppenwürze und Tomatenketchup.

 

 

 

(Spezial)gemüsesorten und Gemüseraritäten

 

Auf den Feldern des Dandlbauern wächst eine Vielzahl an den verschiedensten Salat- und Gemüsesorten. Jahreszeitich bedingt ist aber natürlich nicht immer alles erhältlich. Besonders stolz ist man auf die Gemüseraritäten, denn die fördern die Vielfalt und es gibt jede Menge dieser alten Sorten. Gut, dass es auch engagierte Landwirte, wie Familie Reiter gibt, die auf diese Sorten nicht vergessen haben. So wachsen hier etwa Wassermelonen, Knoblauch, zwölf verschiedene Gurken und rund 30 Tomatensorten.

 

 

 

Gemüse kaufen im Hofladen und auf Bauernmärkten

 

Verkauft wird das Gemüse sowie zahlreiche andere bäuerliche Produkte einmal wöchentlich direkt ab Hof. Zusätzlich kann man die Köstlichkeiten vom Dandlhof auch auf einigen Bauernmärkten im Salzburger Land und Umgebung beziehen. So wie etwa am Halleiner Grünmarkt, auf dem Familie Reiter gemeinsam mit anderen Walser Bauern, seit fast 400 Jahren einen Marktstand betreibt.

 

 

 

Das Angebot des Dandlhofs umfasst:

 

    • frisches und saisonales Gemüse

 

    • eingelegtes Gemüse und mehr

 

    • Kartoffeln

 

    • Brot und  Mehl

 

    • saisonales Obst

 

    • Käse und Milchprodukte

 

    • Speck und Jausenwürste

 

    • Eier

 

 

Informieren Sie sich immer aktuell über das Angebot mit der mobilen APP „direkt:frisch“. Einfach downloaden für iOS oder für Android.

 

 

 

Öffnungszeiten:

 

    • Ab Hof Verkauf: Freitag von 10 – 17:00

 

    • Bauernmarkt Anif, Hellbrunnerstr. 14: Samstag 9 – 12:00 Uhr

 

 

 

    • Dorfplatz in Anger (Deutschland): Donnerstag (jede gerade Kalenderwoche): 8 – 12:00 Uhr

 

Produkte

  • Sellerie, Chili, Fenchel, Jungzwiebel, Karotten, Knoblauch, Kohlrabi, Lauch, Radieschen, Rettich, Salate, Tomaten, Zucchini, Zwiebel, Kraut, Blaukraut, Kohl, Grünkohl, Bundkarotten, Suppengrün, Gelbe Rüben, Rote Beete, Vogerlsalat, Rucola, Radiccio, Gu
  • Gemüse im Glas, Sirup, Suppenwürze, Tomatenketchup, Tomatensugo, Chilisoße, Grillsoße, Zucchini süß-sauer, Knoblauchpaste, etc.
  • Süßkartoffeln, Frühkartoffeln, Lagerkartoffeln, Trüffelkartoffel, Topinamopur
  • Petersilie, Schnittlauch
  • klassisches Bauernbrot, Mischbrot, Gewürzbrot, Roggenvollkornbrot, Dinkelvollkornbrot, Walnussbrot, Indigobrot, Monatsbrot
  • Franzosen, Bauernbaguette, Vinschgerl, Salzstangerl, Mohnweckerl, Semmel, Zwei - Saat Weckerl

Dandlhof

Garantiert-Regional

Zertifikat

Lebensmittel und Produkte, die mit dem SalzburgerLand Herkunfts-Zertifikat ausgezeichnet sind, werden streng kontrolliert. Das runde SalzburgerLand Siegel ist nur auf geprüften und zertifizierten Produkten und Gerichten zu finden. Man kann darauf vertrauen, dass alle ausgezeichneten Produkte aus unserer Region stammen und mit handwerklichem Können veredelt werden.


Prämierungen

Brotkaiser, Wieselburg 2016
Silber für Bauernbrot

Brotkaiser, Wieselburg 2016
Bronze für Roggenvollkornbrot vom Holzofen

Steirische Brotprämierung 2013
Silber für Dinkelvollkornbrot

Georg Reiter

Zurück
Nach oben